Gesunde Hufe erkennen - Barhufpflege Celeste Menczik - ihre Ansprechpartnerin in NRW bei Fragen zum Thema Strahlfäule, Hufrehe oder bei allen anderen Fragen rund den Huf

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gesunde Hufe erkennen

Aber wie?
wir können nicht jeden Huf gleich aussehen lassen, da die Faktoren, die ihn beeinflussen enorm unterschiedlich sind. 
So auch der gesamte Körper des Pferdes, welcher maßgeblich zu den Eigenschaften der Hufe beiträgt.
Dennoch gibt es die ein oder andere Sache, die in der Regel jeder gesunde Huf aufweisen sollte:

- niedrige, aufrechte Trachten
- einen weiten Ballenbereich
- einen kräftig ausgeprägten Strahl der bei Belastung Bodenkontakt hat und frei von faulenden Stellen ist
- gerade, glatte Hornwände die frei von Rissen, Rillen oder Ausbrüchen sind
- sowohl die Hufwände, als auch die Sohle ist symmetrisch
- es ist kein oder nur ein minimaler Tragrandüberstand vorhanden
- der Huf weist eine passende Wölbung auf 
pferd, entzündung, lahmheit, bewegungsstörung, taktfehler, kopfschlagen, triebigkeit, schonhaltung, antriedslosigkeit, zähne, sehne, bänder, muskulatur, knochen gelenke, hufe, kontrolle, celeste menczik, NRW, hufe, barhuf, hufpfleger, barhufpfleger, nhc,beschlag, schmied, hufschmied, hufpflege, barhufpflege, huf, Dortmund, Datteln, Waltrop, Bochum, Hagen, Hamm, Lünen, Kreis, Unna, Ennepe, Bochum, Dortmund, Datteln, Ascheberg, Lüdinghausen, Nordkirchen, Kamen, Bergkamen, Bönen, Fröndenberg, Holzwickede, Kamen, Lünen, Schwerte, Selm, Unna, Werne, Ahlen, Beckum, Drensteinfurt, Sendenhorst, Altena, Balve, Hemer, Iserlohn, Lüdenscheid, Menden, Nachrodt, Neuenrade, Schalksmühle, Witten, Sundern, Arnsberg, Möhnesee, Soest, Werl, Welver, Castrop-Rauxelshetty, shetlandpony

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü